Orientation - Survival - Disaster Management (OSD)

OSD geht neue Wege. Neben dem Selbstschutzaspekt wollen wir euch ab diesem Jahr auch noch diverse Outdoor und Survival Kurse anbieten.

In diesen Kursen vermitteln wir euch wie ihr im Ernstfall mit keinen oder wenigen Utensilien ein Überleben in der freien Natur meistern könnt.
Beginnend mit den Grundlagen (Unterkunft, Wärme, Nahrung, Wasser) werden wir euch Schritt für Schritt zum Survivalexperten schulen.

 

Aber was bedeutet Survival überhaupt? Survival ist die Kunst unter schwierigsten Bedingungen zu überleben. Leider geht dieses Wissen immer mehr verloren.

 

- Wie orientiere ich mich in der Wildnis?

- Wie benutzt man Kompass und Karte?

- Wie baue ich mir einen Unterschlupf der mich vor Wind und Wetter schützt?

- Wie mache ich Feuer mit wenigen oder gar keinen Utensilien?

- Wo finde ich Nahrung?

- Wie bereite ich Wasser auf?

 

Diese und andere Fragen wollen wir euch beantworten und natürlich auch trainieren.

 

 

 

Neben Orientierung und Survival widmen wir uns aber auch dem Thema Disaster Management - also der Krisenvorsorge. Dieses Thema wird heutzutage gerne auch "Prepping" (engl. prepare - vorbereiten) genannt. 

Aber wofür ist eine Krisenvorsorge gut? Bei Allem was wir tun gilt der Grundsatz:

 

Lieber haben und nicht brauchen statt brauchen und nicht haben!

 

Wir hoffen, dass niemand die bei uns erlernten Selbstschutztechniken braucht aber jeder wird froh sein wenn er sie im Ernstfall beherrscht. Das ist bereits eine Form der Krisenvorsorge. Warum also nicht noch weiter vorsorgen?

Was tun sie wenn malfür mehrere Tage der Strom ausfällt oder sie auf Grund einer Naturkatastrophe von der Außenwelt abgeschnitten wurden? Haben sie ausreichend Vorräte? Nahrung? Wasser? Sind sie sich bewusst wie sehr wir alle von Elektrizität abhängig sind?

 

Wir können euch auf diesem Gebiet einiges an Unterstützung und Wissen bieten.

 

 

 


Anrufen

Anfahrt